Nächstes Event: Februar 2017

17 Jahre Goldene Unruh

Preisverleihung Goldene Unruh 2015

Die Goldene Unruh ist eine der renommiertesten Auszeichungen in der Welt hochwertiger Zeitmesser. Ihren Ursprung hat sie in einer Leserwahl des Uhren-Magazins im Jahr 1990. Erstmals unter ihrem heutigen Namen wurde die Goldene Unruh im Jahr 1998 vergeben. Seit dem Jahr 2000 findet die Leserwahl jährlich statt und wurde 2002 um die Online-Abstimmung bei FOCUS Online ergänzt. Seit 2005 engagiert sich das Nachrichtenmagazin FOCUS maßgeblich für den Preis.

 

 

Die Sieger aller bisherigen Verleihungen finden Sie hier im Überblick:

Die Sieger 2015
bis 2.500 Euro: Tangomat, Nomos Glashütte
bis 5.000 Euro: Metro Datum Gangreserve, Nomos Glashütte
bis 10.000 Euro: Pano Reserve, Glashütte Original
bis 25.000 Euro: Lambda Weißgold Tiefblau, Nomos Glashütte
über 25.000 Euro: Portugieser Ewiger Kalender, IWC

Die Sieger 2014
bis 2.500 Euro: Orion 38 grau, Nomos Glashütte
bis 5.000 Euro: Teutonia II Chronograph, Mühle-Glashütte
bis 10.000 Euro: Master Calendar, Jaeger-LeCoultre
bis 25.000 Euro: 1815 Auf/Ab, A. Lange & Söhne
über 25.000 Euro: 1815 Rattrapante Ewiger Kalender, A. Lange & Söhne

Die Sieger 2013
bis 2.500 Euro: Tangomat Datum, Nomos Glashütte
bis 5.000 Euro: Carrera Calibre 1887, TAG Heuer
bis 10.000 Euro: Spitfire Chronograph, IWC
bis 25.000 Euro: PanoMaticLunar, Glashütte Original
über 25.000 Euro: Lange 1 Tourbillon Ewiger Kalender, A. Lange & Söhne
Goldmedaille Technik: Grande Cosmopolite Tourbillon, Glashütte Original

Die Sieger 2012
bis 2.500 Euro: Flieger Chrono, Stowa
bis 5.000 Euro: Zürich Weltzeit, Nomos Glashütte
bis 10.000 Euro: Portofino Hand-Wound Eight Days, IWC
bis 25.000 Euro: Finanzplatzuhr 6000 Platin, Sinn
über 25.000 Euro: Portugieser Grande Complication, IWC International Watch Company
Sonderpreis Technik: Referenz 5208 (Patek Philippe), Microtimer Flying 1000 Concept Chronograph (TAG Heuer)

Die Sieger 2011
bis 2.500 Euro: Nomos Glashütte Tangomat
bis 5.000 Euro: Nomos Glashütte Zürich Datum
bis 10.000 Euro: Glashütte Original Senator Sixties Panoramadatum
bis 25.000 Euro: Jaeger-LeCoultre Master Chronograph
über 25.000 Euro: A. Lange & Söhne Saxonia Jahreskalender

Die Sieger 2010
bis 2.500 Euro: 900 Flieger, Sinn
bis 5.000 Euro: Senator Zeigerdatum, Glashütte Original
bis 10.000 Euro: 6100 Regulateur Rotgold, Sinn
bis 25.000 Euro: La Tradition, Breguet SA
über 25.000 Euro: Moser Perpetual 1, Heinrich Moser
Sonderpreis Technik: Kaliber CH 29-535 PS, Patek Philippe

Die Sieger 2009
bis 1.000 Euro: Tangente, Nomos
bis 5.000 Euro: Mondphase, Wempe Chronometerwerke
bis 10.000 Euro: Vintage Portugieser, IWC
bis 25.000 Euro: Memovox Polaris Jaeger-LeCoultre
über 25.000 Euro: Portofino Vintage, IWC
Sonderpreis Technik: Kaliber CFB A1000 (Carl F. Bucherer), Constant Hemmung (Girard-Perregaux), El Primero 8800 »Zero-G« (Zenith)

Die Sieger 2008
bis 1.000 Euro: Pilot Chrono, Archimede
bis 5.000 Euro: SNR 011J1, Spring Drive, Seiko
bis 10.000 Euro: 6100 Regulateur Rotgold, Sinn
bis 25.000 Euro: Saxonia Automatik, A. Lange & Söhne
über 25.000 Euro: Lange 31, A. Lange & Söhne
Sonderpreis Technik: Kaliber 89360 (IWC), Kaliber ML 128 (Maurice Lacroix), Kaliber 8500/8501 (Omega)

Die Sieger 2007
bis 1.000 Euro: DS Podium Chrono, Certina
bis 5.000 Euro: Chronoscope, Chronoswiss
bis 10.000 Euro: Panomatic Venue, Glashütte Original
bis 25.000 Euro: Portugieser Ewiger Kalender, IWC
über 25.000 Euro: Tourbograph, A. Lange & Söhne
Sonderpreis Technik: Kaliber L.U.C CF (Chopard), Kaliber 137 (Ebel), Kaliber ML 106 (Maurice Lacroix)

Die Sieger 2006
bis 1.000 Euro: Tangente, Nomos
bis 5.000 Euro: Chronomatic, Breitling
bis 10.000 Euro: 6000 Jubiläumsuhr, Sinn
bis 25.000 Euro: Lange 1 Zeitzone, A. Lange & Söhne
über 25.000 Euro: Panomatic Tourbillon, Glashütte Origina

Die Sieger 2005
bis 500 Euro: Antea Automatik, Stowa
bis 1.000 Euro: Luna II, DuBois 1785
bis 2.500 Euro: Le Chronographe 1910, DuBois 1785
bis 5.000 Euro: Master Hometime, Jaeger-LeCoultre
über 5.000 Euro: Double Split, A. Lange & Söhne

Die Sieger 2004
bis 500 Euro: Max Bill by Junghans, Junghans
bis 1.000 Euro: Luna II, DuBois 1785
bis 2.500 Euro: Edition Antiquité, Epos
bis 5.000 Euro: Navitimer, Breitling
über 5.000 Euro: Portugieser Ewiger Kalender, IWC

Die Sieger 2003
bis 500 Euro: Nettuno II, Marcello C.
bis 1.000 Euro: Kalenderuhr, DuBois 1785
bis 2.500 Euro: Multiford Centerchronograph, Mido
bis 5.000 Euro: Navitimer, Breitling
über 5.000 Euro: Lange 1 Mondphase, A. Lange & Söhne

Die Sieger 2002
bis 500 Euro: Ocean Star Sport, Mido
bis 1.000 Euro: Luna, DuBois 1785
bis 2.500 Euro: Kulisse Edition 9, Jörg Schauer
bis 5.000 Euro: Speedmaster Broad Arrow, Omega
über 5.000 Euro: GST Perpetual Calendar, IWC

Die Sieger 2001
bis 1.000 Mark: Flieger, Laco
bis 2.000 Mark: Tangente Sport, Nomos
bis 5.000 Mark: Pythagore Grande Applique, Minerva
bis 10.000 Mark: Firshire Retrograde, Paul Picot
über 10.000 Mark: Lange 1 Tourbillon, A. Lange & Söhne

Die Sieger 2000
bis 1.000 Mark: Kleine Schauer, Jörg Schauer
bis 2.000 Mark: Tangente, Nomos
bis 5.000 Mark: Old Navitimer, Breitling
bis 10.000 Mark: Tora Chronograph, Chronoswiss
über 10.000 Mark: Datograph, A. Lange & Söhne

Die Sieger 1998
bis 1.000 Mark: Tangente, Nomos
bis 2.000 Mark: Fliegerchronograph 103 TiAr, Sinn
bis 5.000 Mark: Delphis, Chronoswiss
bis 10.000 Mark: Reverso Duoface, Jaeger-LeCoultre
über 10.000 Mark: Lange 1, A. Lange & Söhne

Weiterempfehlen Feedback