Nächstes Event: Januar 2017

Inspirierend. Faszinierend. Bahnbrechend.

 

Die Preisträger 2015

Der Hauptpreis „Digital Innovation of the Year“ ging an das Finanztechnologie-Unternehmen Kreditech, das heute schon mehr als 200 Mitarbeiter hat und erfolgreich am Markt agiert. „Unser Ziel ist es, über Big Data, komplexe Algorithmen und automatisierte Arbeitsprozesse Banking für alle Menschen weltweit besser zu machen“, so Gründer und CEO Sebastian Diemer. Auf Basis von 15.000 Datenpunkten kann die Technologie Jedermann weltweit scoren, inklusive der vier Milliarden Menschen, die keinen Kreditscore und damit keinen Zugang zu Finanzdienstleistungen, wie beispielsweise Kreditkarten oder Ratenkredite haben. Derzeit setzen die Tochtergesellschaften der Unternehmensgruppe die Technologie in neun Ländern ein. www.kreditech.de
Den Award in der Kategorie „Digital Perspective“ erhielt relayr, die eine einzigartige Architektur entwickelt haben, um das „Internet of Things“ in vielen Bereichen des Lebens integrierbar zu machen. Mit dem Modul-Kit „WunderBar“ können Entwickler Apps bauen, die mit speziellen Sensoren interagieren, um z.B. Dinge via Smartphone zu tracken. So lassen sich beispielsweise Temperatur-, Feuchtigkeits- und Bewegungsdaten aufzeichnen und mit nahezu jedem Gegenstand verbinden. „In zehn Jahren werden alle Produkte mit dem Internet verbunden sein. Relayr hilft als eine der führenden Plattformen für das Internet der Dinge Herstellern und Ihren Entwicklern dabei, das sehr einfach, sicher und kostengünstig zu tun“, so Gründer und CEO Harald Zapp.  www.relayr.de
Die „Editor´s Choice“, der Preis für eine Innovation, die aus Sicht der Redaktion für die Zukunftsstärke Deutschlands entscheidend sein kann, ging an die moovel Gmbh. Das hundertprozentige Tochterunternehmen des Autokonzerns Daimler bündelt neue Mobilitätskonzepte verbunden mit interaktiven, digitalen Diensten. Dazu gehört die Taxi-App My Taxi, der Car-Sharing Marktführer Car2go sowie die Mobilitätsplattform moovel, die viele Mobilitätsanbieter vereint und den besten Weg von A nach B aufzeigt. moovel zeigt damit eindrucksvoll, wie bestehende Industrien bzw. Dax Konzerne digitale Innovationen nutzen, um ergänzend zu ihrem Kerngeschäft neue Geschäfts- und Servicefelder aufzubauen und es nicht nur Start-ups vorbehalten ist, sich dynamisch den neuen Marktgegebenheiten anzupassen. www.moovel.de

 

Die Shortlist 2015

Weitere herausragende Innovationen aus deutschen Unternehmen finden sich auf der Shortlist zum FOCUS Digital Star Award 2015:

Firma Profil Kontakt
Adjust informiert Firmen, wie ihre Werbung auf Smartphones wirkt.
Asina ist ein Senioren-Tablet, das sich aus der Ferne steuern lässt.
Babbel lehrt 13 Sprachen – überall, mit PC, Smartphone oder Tablet.
Bepado schließt Online-Händler zusammen, um Amazon Paroli zu bieten.
Bragi Der Knopf im Ohr spielt Musik, telefoniert und misst den Puls.
eGYM baut Fitnessgeräte, die das Training an den Sportler anpassen.
Fahrradjäger können Räder mit Handys orten und so Diebstähle verhindern.
iMedOne macht Krankenhäuser digital. 200 Häuser sind schon dabei.
Katwarn
warnt vor Katastrophen und gibt Tipps für das richtige Verhalten.
Kreditech errechnet in Sekunden, ob ein Mensch einen Kredit bekommt.
myPressus ist ein Industrie-Marktplatz für 3-D-Druckpläne.
NeuroNation ist Fitnesstraining für den Kopf. Ziel sind Demenzpatienten.
Nunav antizipiert die Nutzung der Wege, bevor Autos umgeleitet werden.
Papagei vermittelt Sprachen mit Alltagsvideos und interaktiven Tests.
Pixolus erkennt Zählerstände oder Kontodaten auf Fotos.
Relayr entwickelt Software und Sensoren, um Dinge schlau zu machen.
Scoo.me verleiht Roller. Per Handys freischalten, fahren, abstellen. Fertig.
Smartlaw erstellt individuell passende Verträge. Billiger als der Anwalt.
Yapital baut ein digitales Zahlungssystem für PCs und Handys auf.

 

Die Jury 2015

Name Position Firma
Steffi Czerny Geschäftsführerin DLD Media GmbH
Burkhard Graßmann Geschäftsführer BurdaNews
Ulrich Reitz Chefredakteur FOCUS FOCUS Magazin Verlag GmbH
Prof. Dr. Isabell Welpe Chair for Strategy and Organisation Technische Universität München
Stefan Winners Vorstand Hubert Burda Media Holding KG
Stefanie Kemp RWE IT RWE IT GmbH
Lars Hinrichs Founder & Executive Geek HackFwd GmbH & Co. KG
Prof. Dr. Gesche Joost Head of Design Research Lab, UDK Berlin University of the Arts Berlin
Claudia Nemat Member of the Board of Management Deutsche Telekom AG
Markan Karajica Vorsitzender der Geschäftsführung PRO7SAT1 Digital GmbH
Dr. Alex von Frankenberg Geschäftsführer / Managing Director High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Weiterempfehlen Feedback